Programm KLP 2018



Himmelfahrt 10.Mai

Duo Miroir 20.00 Uhr, Hutkasse

miroir

Das Duo Miroir beherrscht ein weit gefächertes Repertoire an Musikstilen. Hanmari und Hans-Georg Spiegel spielen klassische Tangos, Tango Nuevo von Astor Piazzolla, französische Musettemusik, Schlager-, Operetten- und Musicalmelodien von den goldenen Zwanzigern bis in die Roaring Fifties, klassische Encores und traditionelle Stücke aus der internationalen Folklore.

 

Freitag 11.Mai

Alba Blues Band, 20.00 Uhr, Hutkasse

alba

Die in der Region bekannten Musiker der Alba Blues Band präsentieren eigene Kompositionen aus Blues mit einer Prise Folk. Kopf der Band ist Stephan Linke aus Hitzacker an der Elbe, dessen unverwechselbarer Sound aus einer Vielzahl unterschiedlichster Gitarren in Zusammenklang mit seiner einprägsamen Stimme bestimmt wird. Insbesondere seine selbstgebauten Instrumente sorgen immer wieder für Staunen im Publikum. Holger Hogelücht, der seit Jahrzehnten u.a. in einer Rolling Stones Coverband den Bass spielt, entwickelt zusammen mit dem gebürtigen Sizilianer Santo Sbriglio am Schlagzeug einen eingängigen Groove, der in die Beine geht. Im Gepäck haben die Musiker ihre erste CD, die aufwändig in einem Studio in München produziert wurde.

 

Samstag 12.Mai

Trio Scurrile 20.00 Uhr, Hutkasse

 

Sonntag 13.Mai

FJARILL (18.00 Uhr!)

fjarillDie Musik von Fjarill ist anmutig, zart und verträumt, gleichzeitig aber auch lebensbejahend und bunt. Da ist es nur umso passender, dass Fjarill auf Schwedisch „Schmetterling“ bedeutet. Die schwedische Pianistin und Sängerin Aino Löwenmark und die südafrikanische Violinistin Hanmari Spiegel lernten sich 2004 in einem Aufnahmestudio in Hamburg kennen. Ihre Musik, die viele Einflüsse aus Folk, Pop, Jazz und Klassik verbindet, bietet den beiden bei Live-Auftritten auch immer die Chance zu Geruhsamkeit: „Es gibt eine ungeheuer große Sehnsucht nach Stille. Das hören wir von unserem Publikum immer wieder – was uns natürlich sehr freut.“

 

Samstag 19. Mai 16.00 Uhr, Hutkasse

Goldköpfchen & die drei Bären
Ein Spiel mit Drehorgel, Puppen und Menschen

Goldköpfchen hat sich verirrt. Müde geworden, findet sie im Wald ein Haus. Wer wohnt wohl darin? Alles ist fein geordnet, das Essen steht bereit, die Kissen sind aufgeschüttelt - aber niemand ist zu Hause. Sie sieht sich um, probiert alles aus und schläft ein. Als die Bären in ihr Haus zurückkommen, bemerken sie die Unordnung - und Goldköpfchen. Es will fliehen. Dabei purzeln das Mädchen und die Bären übereinander. Der Beginn einer schönen Geschichte … Regie: Sandy Sanne • Spiel: Antje König, Johann Karl König • Figuren, Szenografie: Christian Werdin • Bühnenmalerei: Nastja Zukanova • Figuren, Kostüme: Katharina Schimmel • Orgelbau: Axel Stüber • Dramaturgische Beratung: Jette Lund • Gefördert von: Lüneburger Landschaftverband

 

Samstag 19. Mai 20.00 Uhr, Hutkasse

Klaus der Geiger

Unser „Asphalt-Paganini“ „Klaus der Geiger“, der wohl bekannteste Straßenmusiker und Liedermacher Deutschlands mit neuer Formation RUKI WERCH RUKI WERCH, das sind Tomas Fronza: Didgeridoo, Maultrommel und Baß; Uwe Dove: akustische Gitarre und Vocals, Klaus der Geiger, Violine und Vocals Die Gruppe, deren Programm aktuelle Klaus-der-Geiger-Lieder sowie temperamentvolle Jazz- und Weltmusik-Improvisationen umfasst, ist mittlerweile Kult bei der KLP und auch wieder zu Besuch in der Alten Sargtischlerei!

 

Sonntag 20. Mai

Klaus Behr: „Von Gaunern und Halunken“
Ein literarisch-musikalischer Abend mit Dr. Klaus Behr, Hitzacker

behrDeftiges literarisch-musikalisches Strandgut bringt Klaus Behr, - Rezitator und Pianist – mit in die Alte Sargtischlerei: In Spelunken und Whiskykneipen sind sie zuhause , Halunken, Gauner & Beutelschneider, Dirnen, Vaganten und allerlei zwielichtiges Volk, Ausgestoßene, die am Rande der Gesellschaft ihr Dasein fristen. Entsprungen sind sie der Feder von Wedekind, Villon, Brecht, Ringelnatz, Grasshoff u.a. - eine Gegenwelt, die unsere Phantasie beflügelt.

 

 

+

 

 

 

Hier können Sie vor oder nach einer Fahrt mit dem Sofafloß Herzogin Dorothea feiern.

Sie besorgen sich Ihr Catering selbst - oder wir helfen Ihnen dabei.

 

Reizvoll z.B. für eine Familienfeier oder für einen Betriebsausflug

in Verbindung mit dem Sofafloß Herzogin Dorothea

und einer anschließenden Feier in der Alte Sargtischlerei!

 

Kontakt